Cappuccino selbst gemacht

Guten Morgen Ihr Lieben,

zum heutigen Nikolaustag gibt es etwas aus der Küche.

Zu Weihnachten verschenke ich sehr gern selbst gemachte Dinge. Das ist für die Männer der Familie nicht immer ganz so leicht. Dieses Mal hatte ich mich dafür entschieden, einmal selbst Cappuccino herzustellen. Das hatte ich bei einem Kurs bei der VHS Dresden bereits schon einmal gemacht. Also Rezept rausgekramt und alle Zutaten eingekauft.

IMG_3352

Einen Weihnachtscappuccino wollte ich für die Männer nicht machen, daher habe ich die Zutaten Zimt und Lebkuchengewürz einfach weggelassen.

Also mein Rezept bestand daher aus: 300 g Milchpulver (Kaffeeweiser), 250 g Puderzucker, 80 g Kakaopulver, 80 g  Kaffepulver und ein Päckchen Vanillezucker

Alle Zutaten sollten dann in den Mixer und ordentlich gemixt und vermischt werden. Da dies für meinen kleinen Mixer nicht möglich war, habe ich einfach alles nacheinander gemixt und in einem größeren Gefäß dann gut vermischt miteinander. Das hat genauso super funktioniert.

Neuer Ordner21

Wenn dann alle Zutaten gut vermischt sind, geht es nur noch an das Abfüllen in Gläsern. Vorher habe ich natürlich getestet, ob der Cappuccino auch schmeckt. 😉

IMG_3356

Zum guten Schluss noch die Beschriftung und fertig sind die Geschenke für die Männer zu Weihnachten.

IMG_3358

Es kann eben manchmal ganz einfach sein.

Also genießt die Woche.

LG Bitti

5 Gedanken zu “Cappuccino selbst gemacht

  1. Sehr schöne Idee 🙂 Wie viel würdest du von den Weihnachtlichen Zutaten nehmen, wenn es doch ein Weihnachtskaffee werden soll? Hätte das eventuell gerne ausprobiert 🙂
    Lg

    Gefällt mir

    • Hallo Barbara, ich würde vermutlich leicht anfangen mit einem kleinen Teelöffel und zwischendurch mal einen Tasse kochen zum probieren. Wenn es dann nicht reicht, noch einmal bisschen mehr würzen. So würde ich vorgehen. Ich hoffe, das hilft dir. LG Bitti

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s