BabyGeschenke – Luftballonhüllen

Guten Morgen Ihr Lieben,

es sollte zu Weihnachten 2017 ja nicht nur Kissen für die Babys geben, sondern auch die passenden Luftballonhüllen dazu. Luftballonhüllen??? Ja genau, Luftballonhüllen. Darunter kann man sich echt nichts vorstellen, wenn man es nicht gesehen hat. Kurz erklärt, es ist ein Stoffbezug für einen Luftballon. Diesen leichten Ball können die Kleinkinder besser greifen und es spielt sich natürlich auch leichter als mit einem richtigen Ball. Der Vorteil an der Luftballonhülle mit Luftballon drin ist, dass, wenn man die Luft aus dem Ballon lässt, sich beide Teile gut in einer Jackentaschen verstauen lassen.

Ich habe mir daher die passende Anleitung rausgesucht und losgenäht. Die Anleitung ist auch anfängertauglich. Bis auf die Sechsecke einnähen, was ein wenig fummelig ist, ist es ein Kinderspiel.

Verwendet habe ich genau die drei Stoffe, welche ich schon für das jeweilige Kissen der Babys verwendet hatte. So ergibt es ein perfektes zusammenpassendes Set.

Zuerst das Schnittmuster ausdrucken und ausschneiden, dann das Muster auf die Stoffe übertragen und die Stoffe zuschneiden.

Danach alles nach der Anleitung entsprechend zusammennähen. Zuerst habe ich die Längstteile zusammengenäht.

Danach wurden dann die Stoffe in Sechseckform eingenäht, das ganze umgestülpt und schon ist die Hülle fertig. Und so sehen die Luftballonhüllen ohne Luftballon aus.

Mit aufgeblasenem Luftballon sieht das Ganze dann so aus, fast wie ein richtiger Ball.

Damit können die Kleinen nicht nur Kuscheln, sondern auch noch spielen. Das ist echt eine schöne Idee und zusammen im Set macht das Ganze auch richtig was her, finde ich.

Appell an die Erwachsenen:      Spielt und Kuschelt, solange der Körper es noch mitmacht, habt Spaß. 🙂

LG Bitti

 

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “BabyGeschenke – Luftballonhüllen

  1. Super- Kinder lieben so ein Teil (und es schont die elterlichen Nerven, weil es ein klasse Indoorball ist und nicht ganz so leicht was damit kaputtgeschossen werden kann)
    Kleiner Tipp zum Nähen: Du darfst die Nähte nicht bis zum Ende durchnähen- dann ist das Einsetzten des Sechseckes auch ein Klacks 😉 In dem verlinkten Tutorial ist das auch genau gezeigt.

    Liebe Grüße
    Ute

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s