Roman „Der Club der Patchwork-Frauen“

Guten Morgen Ihr Lieben,

passend zum heutigen regnerischen Wetter in Dresden möchte ich Euch mal kurz ein Buch vorstellen, welches ich vor einiger Zeit gelesen hatte. Hierbei handelt es sich um einen Roman mit dem Namen „Der Club der Patchwork-Frauen“, geschrieben von Sandra Dallas. Es war mir eine Freude, dieses Buch zu lesen.

Wie der Name des Titels schon verrät, geht es um Frauen, die sich treffen, um gemeinsam der Leidenschaft Patchwork nachzugehen. Das Buch ist in Kapiteln eingeteilt, so dass jedes Kapitel für sich eine kleine abschlossene Geschichte mehr oder weniger ist. Das Buch handelt von den Erlebnisse und Ereignisse der jeweiligen Frauen des Patchwork-Clubs, die sich in einer anderen Zeit abgespielt haben. Zwischendurch wird natürlich auch hier und da über das Patchwork, über Decken, die entstanden sind und welche Namen diese tragen, und über Muster, die heute bekannt sind, wie zum Beispiel der „Dresdner Teller“, gesprochen. Das fand ich persönlich sehr interessant. Ein paar mehr Gespräche über Patchwork hätte ich wohl noch schöner gefunden.

img_3452.jpg

Für alle, die sich mit Patchwork befassen, ist das Buch eine schöne Sache und vor allem auch sehr interessant. Ich kann daher mit gutem Gewissen empfehlen, dieses Buch zu lesen.

Also, ran an die Bücher.

LG Bitti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s