Rest-Block-Verwertung

Hallo und einen schönen guten Tag wünsche ich Euch.

Es ist Mittwoch und damit Zeit für einen neuen Blogbeitrag bei mir. Heute zeige ich Euch, dass man auch aus nicht verwendeten Patchworkblöcken immer noch was zaubern kann. In meinem Fall sind von dem Projekt 6Köpfe-12Blöcke aus dem Jahr 2018 sechs kleinere Blöcke übrig geblieben, die bei meinem Kissenbezug keine Verwendung fanden.

Also ist aus einem der Blöcke nun ein neuer Tassenuntersetzer geworden. Ich habe einfach einen Rahmen um den Block genäht.

Danach habe ich eine passende Rückseite und das Volumenvlies auf die entsprechende Größe zugeschnitten und alle drei Teile dann rechts auf rechts mit Wendeöffnung zusammengenäht.

IMG_4984

Gequiltet habe ich ganz zum Schluss, dieses mal auch mit einem schönen Zierstich meiner Nähmaschine. Und schon findet auch dieser Block seine Verwendung als mein neuer Tassenuntersetzer.

IMG_4985

Mal schauen, was aus den restlichen nicht verwendeten kleinen Blöcken noch so werden wird. Vernähen möchte ich sie auf jeden Fall. Und so ein Tassenuntersetzer ist auch eine gute Variante, kleine Stoffreste zu vernähen.

Also wir lesen uns dann am nächsten Mittwoch wieder.

LG Bitti

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s