Häschen-Fotografie fürs Herz ;-)

Einen schönen guten Tag wünsche ich Euch,

ich hoffe, es geht Euch gut.

Ich durfte vor einer Weile zuckersüße und noch recht kleine Häschen der Rasse Zwerglöwenkopfkaninchen fotografieren, voll niedlich. Daran will ich Euch natürlich teilhaben lassen und ein bisschen verzücken. 🙂

Aber einfach ist etwas anderes. Man braucht Geduld, denn die Kleinen sind sehr schnell und quirlig. Viele Bilder wurden unscharf oder das Häschen war schon wieder verschwunden und nichts auf dem Bild zu sehen.

Für die, die es interessiert: Fotografiert habe ich mit einer Festbrennweite von 80 mm, ISO 100, Belichtungszeit war glaube ich zwischen 100 und 200. Geht bestimmt noch besser. 😉

Mehr Häschen findet Ihr bei Zwerglöwenbande von den Elbwiesen.

So nun habt eine zuckersüße Woche. Bis zum nächsten Mittwoch.

LG Bitti

3 Gedanken zu “Häschen-Fotografie fürs Herz ;-)

  1. Blende 2 oder 2.8, Iso hoch auf 400-640 (da rauscht noch nix) und die Belichtungszeit verkürzen – mit 1/500 – 1/800sek wird sicher mehr scharf… deine Unschärfe hängt mit der viel zu langen Belichtungszeit zusammen. Bewegung würde ich nie länger als 1/500sek belichten – schnelle Bewegung fotografiere ich mit 1/1000sek.
    Mit 1/100sek kannst du eigentlich nur Portraits fotografieren, wenn dein Modell still hält…
    probiers mal aus 😉

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s