Block-Resterverwertung

Guten Morgen meine lieben Leser,

bei meinem CrossCutQuilt, also dem neuen Quilt für die neue Couch, hatte ich mich gekonnt verzählt  😉 und seither lag bei mir ein Block rum und wartete auf seine Verarbeitung. Nun endlich hat dieser Block eine Aufgabe bekommen. Er wurde ein etwas größerer Topflappen.

IMG_6904

Ich habe einfach die Oberseite mit dem Innenleben durch ein paar einfache Quiltnähte verbunden und am Ende Rückseite und Vorderseite rechts auf rechts zusammengenäht, gewendet und nochmal ringsrum genäht, um die Wendeöffnung zu verschließen. So schnell war dann auch mein neuer Topflappen fertig.

IMG_6905

Nun hängt er bei den anderen und wird hoffentlich genauso genutzt werden, wie die anderen, auch wenn er wenig größer ist. 😉

Was passiert bei Euch mit den zu viel genähten Blöcken, die im eigentlichen Projekt keine Verwendung finden? Ich freue mich von Euch zu lesen in den Kommentaren.

Wir lesen uns dann nächsten Mittwoch wieder. Genießt die Zeit. Bis dahin

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Neue Couch – Neuer Quilt – FERTIG

Gestrickt für den Kopf

Guten Morgen und Hallo Ihr Lieben,

wenn gerade nix zu tun ist an der Hobby-Front, habe ich dann einfach mal wieder gestrickt. Dieses Mal sind es zwei Stirnbänder geworden. Vom Stricken her ist es ganz einfach gewesen, bis auf den Zwirbel in der Mitte. Das eine Stirnband habe ich komplett mit rechten Maschen gestrickt und das zweite dann mit zwei Rechts und zwei Links.

Das mit dem großen Zwirbel in der Mitte war gar nicht so einfach und hat mich einige Nerven gekostet. Das heißt ich habe das Stück mehrmals aufgetrennt und neu gestrickt. Aber dann irgendwann hatte ich den Dreh raus, im wahrsten Sinn des Wortes.

Und so sind zwei hübsche Stirnbänder entstanden.

IMG_6750[1]IMG_6751[1]

Es wird sich zeigen, wer diese zum Geburtstag oder so als Geschenk erhält. 😉 Mir gefällt das komplett rechts gestrickte ein bisschen besser. Oder was meint Ihr?

Es ist auf jeden Fall eine schöne Beschäftigung auf der Couch beim Fernschauen. 😉

Ich wünsche Euch erstmal eine angenehme kreative Woche und wir lesen uns nächsten Mittwoch wieder.

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Kleine Söckchen gestrickt

Loop gestrickt

Entspannung am Abend

 

Ohrringe flechten

Guten Morgen Ihr Lieben,

ja Ihr habt richtig gelesen. Ich habe Ohrring geflochten. Klingt erstmal komisch oder? Aber das geht echt super einfach und sieht wirklich toll aus. Die Anleitung habe ich HIER gefunden. Nach dieser Anleitung habe ich die Ohrringe geflochten.

Was man braucht? Nicht wirklich viel, einfach dünnes Lederband in der Farbe eurer Wahl und die Ohrringhänger und dann konnte es auch schon losgehen. Die Ohrringe hatte ich bei Buttinette bestellt. Die waren auch für meinen Geschmack günstig. Aber schaut einfach mal im Internet, da findet sich bestimmt für jeden Geschmack etwas.

IMG_6502

Einfach der bebilderten Anleitung folgen …

IMG_6500

… und relativ fix sind dann auch die Ohrringe fertig. Ich habe allerdings kein Sekundenkleber für die Enden auf der Rückseite verwendet, sondern ich habe die Ende auf der Rückseite mit der Hand und einem Stich zusammengenäht. Das fand ich irgendwie schöner, als mich erst mit dem Kleber rumzuärgern. 😉

IMG_6503

Ein schönes Geschenk für ein Mädel oder Dame, finde ich. Da sich in der Verpackung zwei Ohrringhängerpaare befanden, hatte ich beschlossen, gleich noch ein zweites Paar Ohrringen herzustellen, diesmal geknüpft wie die Armbänder. Das war auch recht fix gemacht.

Damit wäre dann ein weiteres Geburtstagsgeschenk für dieses Jahr hergestellt.

Ich wünsche Euch bis nächsten Mittwoch eine schöne kreative Restwoche.

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Armbänder vermehren sich 😉

Neue Armbänder

Altes neu entdeckt

 

Patchworkkurs mal anders

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich gehe davon aus, dass es Euch allen gut geht.

Im März dieses Jahres hatte wieder ein Patchworkkurs mit Erika begonnen. Ja allerdings nur begonnen, wir konnten lediglich einen Termin aufgrund der ganzen Situation wahrnehmen. So konnten wir aber zumindest unser Thema erhalten und schon einmal beginnen. Danach hat dann jeder für sich zu Hause weiter gewerkelt. Damit wir aber dennoch irgendwie zusammen nähen und unsere Werke und Fragen austauschen konnten, hatte ich eine WhatsApp-Gruppe eingerichtet.

Das Thema des Kurses war „optische Täuschungen“. Erika hat uns dazu mehrere Beispiele gezeigt und so habe ich begonnen, die erste optische Täuschung zu nähen.

Da lässt sich schon ein bisschen die Täuschung erkennen. Den Läufer habe ich dann zu Hause fertig genäht.

Wie Ihr seht, habe ich das Binding am Ende wieder von Hand angenäht. Gequiltet habe ich wieder sehr wenig, aber ausreichend um alle drei Lagen miteinander zu verbinden. Und so war die erste optische Täuschung schon mal fertig.

IMG_6774

Die zweite optische Täuschung habe ich dann komplett zu Hause genäht. Diese ist recht einfach und auch für Anfänger gut zu bewältigen. Ein bisschen Rechnen und dann konnte es auch schon losgehen.

Und ja Ihr seht richtig, es ist ein wenig weihnachtlich, aber auch nur ein wenig. 😉

Das Bindung habe ich in rot gewählt. Erst dachte ich, es wird zu viel oder lenkt ab, aber dem ist nicht so. Das Binding habe ich zuerst mit der Maschine angenäht und zum Schluss wieder mit der Hand.

Dann war auch schon die zweite optische Täuschung fertig.

IMG_6886

Ich habe mich bei beiden optischen Täuschungen wieder für einen kleineren Läufer entschieden. Ich kann damit bald einen Handel aufmachen. 😉

Vielleicht werden sich noch ein paar weitere optische Täuschungen hinzugesellen, mal sehen.

Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Zeit.

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

November – Patchworkkurs bei Erika

Darf ich vorstellen? – Erika, meine Kursleiterin

März-Patchwork-Kurs mit Erika

Novemberkurs – Blockhausmuster

Das Nähen von Flying Geese üben

Lätzchen als Geburtsgeschenk

Hallo und guten Morgen Ihr Lieben,

ich hatte Euch ja schon berichtet, dass sich ein neuer kleiner Erdenbewohner bereit gemacht hatte, auf die Welt zu kommen. Und irgendwie waren mir ein paar Söckchen zum Schenken dann doch zu wenig. Also habe ich nach Alternativen gesucht und bin bei Katharina auf ihrem Blog greenfietsen fündig geworden, und zwar ein Lätzchen sollte es sein. Tolle Idee, einfach zu arbeiten und wirklich verdammt schnell genäht, so dass man schon fast in Produktion gehen kann. 😀

Als Schnittmuster habe ich allerdings das Bib Pattern von Craft Passion genutzt. Also Stöffchen rausgesucht, rechts auf rechts gelegt, Schnittmuster aufgemalt, …

IMG_6677

… an der Linien entlang genäht, die Wendeöffnung nicht vergessen, ausgeschnitten, gewendet und noch einmal ringsrum genäht, auch zum Verschließen der Wendeöffnung. Und Zack war das Lätzchen fast fertig, nur noch einen KamSnap angebracht.

IMG_6680

So kann man auch diverse Reststoffe, egal ob Jersey oder Baumwolle, verbrauchen, die zu groß für kleine Projekte oder eben zu klein für richtige große Projekte sind.

IMG_E6678

Ich bin gespannt, wie die Geschenklein ankommen wird.

Euch wünsche ich erstmal eine schöne kreative und entspannte Woche. Genießt die Zeit.

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Baby-Geschenk

Geburt und Geschenke

Kleine Präsente zur Geburt

 

Ballonrock – Der Sommer kann kommen ;-)

Guten Morgen Ihr Lieben,

also von mir aus, kann nun der Sommer kommen 😉 und passend dazu habe ich mir direkt mal einen einfachen Ballonrock genäht. Also mal wieder etwas zum Anziehen für mich. Das kommt ja nicht so häufig vor. Die Anleitung für den Ballonrock, in diesem Fall eine Videoanleitung, hatte ich bei mamahoch2 gefunden. Darin ist alles sehr gut erklärt.

Ein nettes Stöffchen hatte ich dafür auch noch zu Hause, ich habe nur noch ein bisschen passenden Bündchenstoff benötigt.

IMG_E6657

Na und dann konnte es auch schon losgehen mit dem Ausmessen, Stoff zuschneiden und Nähen. Es ist wirklich simple, so einen einfachen Ballonrock zu nähen.

IMG_6705

Da ist wirklich nicht viel dazu und er ist ratzfatz fertig und kann getragen werden. Schön ist auch, dass man bei dem Ballonrock die Höhe des Bündchen und auch die Länge des Rockes an sich selbst individuell bestimmen kann, ohne großen Aufwand.

Ich bin zwar überhaupt kein Rockträger, aber dennoch freue ich mich darauf, den Rock im Urlaub auszuführen. 😉

Seid Ihr eher Klamotten-Näher oder eher Patchwork-Näher? Bei mir ist zur Zeit mehr das Patchwork angesagt als Klamotten.

Ich freue mich von Euch zu lesen. Bis nächsten Mittwoch, habt eine schöne Zeit.

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Kleidchen für die Kleinen

Armbänder vermehren sich 😉

Hallo und guten Morgen Ihr Lieben,

vor Ostern hatte ich geplanten Urlaub und hatte die Zeit im Garten genossen und bin meinen Hobbies nachgegangen. Unter anderem habe ich auch ein neues Armband unter freiem Himmel gefertigt. 😉 Einfach herrlich.

Da diese Armbänder sich echt leicht fertigen lassen, unter anderem auch unterwegs oder im Garten, vermehren sie sich hin und wieder und ich möchte euch meine Kreationen nicht vorenthalten.

Trotz der Einfachheit halben gibt es mehrere Variationen. So mag ich das. 😉 Man kann verschiedene Schmuckstücke oder Perlen verwenden, eine oder mehrere Perlen, mehrfarbig, einfarbig und auch mehrere einzelne Armbänder zu einem fertigen und das ganze ohne großen Aufwand. Ich nehme für meine Armbänder übrigens einfachen Sticktwist. Davon habe ich einfach genügend zu Hause.

Naja und so probiere ich hin und wieder rum und so vermehren sie sich, die Armbänder.

So nun habt noch eine entspannte Woche und wir lesen uns nächsten Mittwoch wieder.

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Neue Armbänder

Altes neu entdeckt

Windlicht „Seerose“

Hallo und guten Morgen,

ich hoffe es geht euch allen gut und ihr hattet trotz der ganzen Umstände ein schönes Osterfest. In der Facebook-Gruppe der Patchwork Gilde Deutschland habe ich eine tolle Datei gefunden für ein Windlicht als Seerose. Das fand ich eine echt schöne Idee für ein Ostergeschenk. Also Datei ausgedruckt und Stoff bestellt.

Und los ging es mit Aufmalen, Nähen, Ausschneiden und Umstülpen. Aber alles ganz gemütlich bei einer Tasse Kakao. 😉

IMG_6517[1]

Wer nicht Mitglied bei der Patchwork Gilde Deutschland ist, kann die Anleitung auch als Videoanleitung bei „Das haus mit dem Rosensofa“finden. Die beiden Anleitungen unterscheiden sich nur gering. Bei beiden Anleitung wird jedoch noch eine Schleife um die Rose gebunden. Das fand ich aber irgendwie nicht so den Bringer, deswegen gibt es sie bei meinen Rosen nicht.

Auch das richtige Aufkleben mit dem Heißkleber war am Anfang gar nicht so einfach, weil ich nicht darauf geachtet hatte, wie die Blütenblätter standen. Das wurde aber dann von Blüte zu Blüte besser.

Und hier sind sie nun, meine Windlichter „Seerose“:

IMG_E6532[1]

IMG_6533[1]

Die gelbe Seerose gefällt mir etwas besser. Diese ist aber auch nur entstanden, weil ich zu wenig roten Stoff bestellt hatte. 😉

Dieses Windlicht „Seerose“ ist wirklich eine tolle Geschenkidee, finde ich. Oder was meint Ihr?

So wir lesen uns dann  nächsten Mittwoch wieder, habt eine schöne Zeit. Bis dahin

LG Bitti

 

Kleine Söckchen gestrickt

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich hoffe, es gut euch allen gut und Ihr seid kreativ unterwegs, in welcher Hinsicht auch immer.

Es kommt doch schon das ein- oder andermal vor, dass in der Verwandtschaft/Bekanntschaft oder im Freundeskreis ein kleines neues Erdenwesen geboren werden wird. Und selbstverständlich kann ich mir es da nicht nehmen lassen, auch ein paar kleine Geschenke herzustellen.

Und so habe ich losgestrickt:

IMG_6621[1]

In diesem Fall gibt es ein paar Söckchen zum Warmhalten der kleinen Füßchen. Ich habe auch diese Söckchen ganz einfach gehalten, ein kurzes Bündchen und ansonsten rechts gestrickt. Für so kleine Füße zu stricken, ist so schön schnell gemacht, das mag ich ganz gern mal.

IMG_6626[1]

So nun kann der kleine Wicht geboren werden. 😉

Welche Geschenke stellt Ihr so her zur Geburt? Ich freue mich, von Euch in den Kommentaren zu lesen.

Ich bin dann nächsten Mittwoch mit dem nächsten Beitrag wieder da.

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Einfach mal gestrickt

 

2019 – 6Köpfe-12Blöcke – Fertig

Guten Morgen Ihr Lieben,

mein Quilt nach den Anleitungen der 6 Köpfe von 6Köpfe12Blöcke aus dem Jahr 2019 ist nun fix und fertig. Ganz perfekt ist er nicht geworden. Aber was ist schon perfekt? 😉

Das Quilten war wieder einmal echt anstrengend mit meiner kleinen NäMa, weswegen mir vermutlich Quilten auch nicht wirklich Spaß macht.

Aber so ein paar Quiltnähte müssen dann halt doch sein und so habe ich mich für einfache Quadrate entschieden, welche einfach durch gerade verlaufende Linien gebildet wurden.

IMG_6627

Das Binding habe ich dieses Mal ein wenig breiter zugeschnitten, um es besser auf der Rückseite von Hand annähen zu können. Leider war es mir dann doch ein wenig zu breit geworden, so dass ich noch eine Naht vorn drauf gesetzt habe. Aber jetzt passt es super. Eine Anleitung zum Binding-Annähen könnt Ihr auf dem Blog von Bernina finden.

IMG_6655

Naja und als das Bindung dann auch fest und gut angenäht war, durfte mein Quilt gleich das erstmal sich in der Waschmaschine drehen. 😉

IMG_6656

Den ersten Waschgang hat der Quilt gut überlebt. Danach habe ich ihn auch gleich zum Schlafen benutzt. Die Größe ist irgendwie noch ungewohnt, da er breiter ist, als meine anderen. Zudem ist das Volumenvlies, welches ich verwendet habe, dicker, so dass dieser Quilt ein wenig wärmer hält. Das Volumenvlies hatte ich auf dem Stoffmarkt gekauft. Ich habe leider überhaupt keine Ahnung, welches das ist. Mir war die Größe wichtig, so dass ich das Vlies nicht gestückelt zusammen nähen musste. 😉

So nun aber könnt Ihr meinen Quilt in voller Bracht sehen 😉

IMG_6701

Ich habe beim Nähen dieses Quiltes wieder viel gelernt und mich einigen Herausforderungen gestellt. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei allen 6 Köpfen bedanken.

https://www.greenfietsen.de/ 

https://lalala-patchwork.de/

https://quiltmanufaktur.blogspot.com/

https://www.ellisandhiggs.com/

https://allie-and-me.de/

https://zeit-fuer-patchwork.blogspot.com/

Vielen Dank!!! 

IMG_6703

Ich wünsche Euch bis zum nächsten Mittwoch eine schöne und kreative Woche.

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

2019 – 6Köpfe-12Blöcke – Teil 6

2019 – 6Köpfe-12Blöcke – Teil 5

2019 – 6Köpfe-12Blöcke – Teil 4

2019 – 6Köpfe-12Blöcke – Teil 3

2019 – 6Köpfe-12Blöcke – Teil 2

2019 – 6Köpfe-12Blöcke