Phänomen der ungenutzten Täschlein

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet bisher eine schöne Woche.

Phänomen der ungenutzten Täschlein heißt der heutige Beitrag. Mit den Jahren haben sich so einige genähte Handytaschen und Kleintäschlein angesammelt. Zumindest bei mir ist das so, unter anderem auch weil ich immer wieder neue Handytaschen und Täschlein ausprobiert habe zu nähen. Da sich die Handys immer wieder verändern und man des Öfteren ein anderes Handy hat, verändern sich damit auch die Handytaschen, die man dann immer wieder neu näht. Zwischenzeitlich haben sich da bei mir so einige Handytaschen angesammelt.
img_5085

Aber was tun mit den alten Handytaschen? Zwei von ihnen haben eine neue Aufgabe erhalten. Die eine Handytasche beherbergt nun ein anderes Gerät und die andere beherbergt meine Nähklammern. Eine weitere Handytasche ist ihrem Handy hinterhergereist. 😉

Die anderen Handytaschen allerdings tristen ihr Dasein derweil in meinem Bastelschrank, was ich ehrlich gesagt, sehr schade finde. Aber wer möchte schon eine alte abgetragene Handytasche haben? Man könnte die Handytaschen auch gut für Kleinkram (also Nagelfeile, Tampons, und so) für die Handtasche benutzen. Aber man braucht ja nicht 100 Stück Täschlein in seiner Handtasche.

Und dann gibt es da noch die Täschlein, die einfach zu klein oder zu hässlich genäht worden. Was passiert mit denen? Bei mir gesellen diese sich zu den alten Handytaschen im Schrank.

Kennt Ihr auch dieses Phänomen oder sind bei Euch alle Täschlein und Handytaschen irgendwie in Benutzung, die Ihr genäht habt? Ich freue mich von Euch zu lesen. Vielleicht habt Ihr Inspirationen für mich, was ich mit meinen alten Handytaschen anfangen kann.

Bis dahin

LG Bitti

Werbeanzeigen

Neues Jahr 2019

48966001_1967621323307493_6438369831715602432_n

Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr seid gut in das neue Jahr gestartet. Vorsätze für dieses Jahr habe ich nicht wirklich. Das wird sich wohl alles so ergeben, wie es soll. Wie sieht das bei Euch aus? Habt Ihr Vorsätze für dieses Jahr? Lasst es mich wissen in den Kommentaren.

Auf meinem Blog wird es wie auch im letzten Jahr jeden Mittwoch einen Blogbeitrag geben. Ihr dürft Euch freuen, auf weitere 52 Blogbeiträge im Jahr 2019.

Also Ihr lest mich am Mittwoch.

LG Bitti

Frohe Weihnachten

Meine Lieben,

so zu Weihnachten und zum Jahresende bedanke ich mich  bei Euch ganz herzlich für Eure Treue zu meinem Blog und zu meinem kreativen Tun und Geschwafel. 😉

Ich wünsche Euch allen ein schönes, frohes und besinnliches Weihnachtsfest mit Eurer Familie und Freunde.

15326575_1144106172376666_750788614876645021_n

Zünde Dir eine Adventskerze an,
denk ganz fest an den Weihnachtsmann
lade dazu Dir nette Freunde ein
und lass die Eile, Eile sein.

LG Bitti

Gedicht habe ich hier gefunden: Weihnachtssprüche

Auslosung Geburtstagsgeschenk

Guten Morgen Ihr Lieben, ich grüße Euch.

Die Blog-Geburtstagsfeier ist nun vorbei und ich habe die Auslosung des zu Beschenkenden vorgenommen.

Mein kleines Geschenk …

IMG_4460

… geht an „TOMMELWIRBEL“

Xenia von marymesblog

Herzlichen Glückwunsch.

Bei allen anderen bedanke ich mich für die tollen und liebenvollen Kommentare. Ich freue mich riesig, dass es doch Menschen gibt, denen ich mit meinen Blogbeiträgen etwas Gutes tun kann.

Ganz herzlichen Dank an meine lieben Blogleser.

LG Bitti

Blog-Geburtstag der Zweite

Ihr Lieben, ich grüße Euch ganz herzlich und FEIERE heute mit Euch meinen

zweiten Blog-Geburtstag

bei wordpress.com.

Meine Güte, wie die Zeit vergeht, aber ich mag es immer noch, Euch jede Woche einen Blogbeitrag zu schenken und hoffe, dass es Euch nicht allzu sehr langweilt, Ihr Spaß beim Lesen habt und für Euch etwas Gutes aus den Blogartikeln rausziehen könnt. Solltet Ihr Verbesserungs- oder Änderungsvorschläge haben, dann hinterlasst einfach einen Kommentar, die werden alle gelesen! 😉

So, wie feiert man nun einen Bloggeburtstag? Hmm gute Frage. Am schönsten für meine Leser ist bestimmt eine Art Gewinnspiel. Aber so richtig Gewinnspiel nennen, mag ich das nicht. Sagen wir lieber, ich möchte Euch etwas schenken. Und da nicht alle Blogleser was erhalten können, muss natürlich ausgelost werden, wer das Geschenk bekommt. Ganz einfach oder? So machen wir das.

Also ich schenke einem von Euch ein von mir gemaltes Spruchbild in einem A4-Bilderrahmen, und zwar das hier:

IMG_4460

Wie könnt Ihr in den Verschenkungslostopf gelangen? Ganz einfach, hinterlasst einen Kommentar unter diesen Blogartikel und Ihr seid dabei. Kommentare können nur bis zum 09.09.2018 berücksichtigt werden. Danach erfolgt dann die Auslosung und ich werde mich mit dem zu Beschenkenden per Privatnachricht in Verbindung setzen. Eine Veröffentlichung des zu Beschenkenden mache ich davon abhängig, ob dieser das will.

Ich freue mich riesige auf Eure Kommentare, lasst die Tasten glühen. 🙂

So nun gehts ans virtuelle Kuchenbuffet 😉 und es wird gefeiert.

LG Bitti

 

 

 

 

 

Band-Fotografie

Hallo und guten Morgen Ihr Lieben,

ich durfte vor einiger Zeit eine Band mit dem Namen IVAN fotografieren.

34192231_996654697160011_334576659573243904_n

Puh war ich aufgeregt. 😉

Natürlich hatte ich mir vorher meine Gedanken gemacht, wie Band-Fotografien aussehen könnten und habe mir einige Fotos von anderen Bands mal angeschaut.

Die Location kannte ich gar nicht, aber das empfand ich nicht als so schwierig, denn es findet sich an jedem Ort ein Plätzchen zum Fotografieren.

34118600_996655077159973_956141272928616448_n

Also ging es eines Morgens los mit der Band ins Zittauer Gebirge zu einer hübschen Ruine. Solche Locations sind immer fein zum Fotografieren. Da lässt sich so viel zaubern und so war es dann auch. Wir haben viele Plätzchen gefunden. Die Band hatte sich dafür entschieden, dass die Fotografien in Schwarz-Weiß gehalten sein sollten. Das kam mir recht, da ich Schwarz-Weiß derzeit sehr interessant und ansprechend finde. Auch durch ein paar Outfit-Wechsel konnten natürlich viele unterschiedliche Fotografien entstehen.

34160171_996654623826685_5502552902377406464_n

Alles was Ihr zur Band IVAN wissen müsst, könnte Ihr auf ihrer Facebook-Seite IVAN finden.

Ich darf Euch hier noch die einzelnen Bandmitglieder vorstellen:

Ivonne – Schlagzeug, Percussion

34175291_996655313826616_7119313304241045504_n

Michael – Keyboard, Synthesizer

34101505_996655480493266_716526383219605504_n

Ivan – Gesang, Piano, Saxophon, Gitarre

34338820_996655187159962_5385266343480131584_n

An dieser Stelle bedanke ich mich natürlich noch einmal bei der Band für ihr Vertrauen in mich und freue mich darauf, der Band mal beim Proben zuzuschauen und diese dabei fotografisch festzuhalten.

So bis dahin wünsche ich Euch eine hübsche Woche.

LG Bitti

 

Neues zur Wandverschönerung

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende und seid gut in die neue Woche gestartet.

Zwischen dem ganzen Stoff und dem ganzen Genähe muss bei mir auch mal eine andere kreative Tätigkeit her. In diesem Fall ist es die Herstellung eines Art Bildes für die Wand zur Verschönerung.

Also man nehme eine Leinwand, in meinem Fall in der Größe 30 x 80 cm, welche günstig bei einem Pfennigladen erhältlich ist, und bringe ein Paar Blümchen mittels einer Stricktechnik auf, zum Beispiel dieser hier. Mit ein bisschen Übung vorher, bekommt man das ganz gut hin.

IMG_4216

Danach nehme man einen hübschen Text und schreibt diesen, nach vorherigen mehrmaligen Üben ;-), damit es auch hübsch wird, zwischen die Blumen.

IMG_4219IMG_4221

Na und schon ist die neue Wandverschönerung fertig und kann aufgehangen werden.

Manchmal kann es so einfach und auch günstig sein. Ich wünsche Euch eine schöne restliche kreative Woche. Bis bald.

LG Bitti

6Köpfe-12Blöcke / Der Juni

Guten Morgen Ihr Lieben, seid mir gegrüßt.

Der Juni ist nun gleich vorbei und ich habe meine zwei Blöcke für diesen Monat mit dem Namen Half Rectangle Triangle genäht. Die Anleitung dazu könnt Ihr bei lalala-patchwork finden. Die Anleitung ist wie immer ausführlich beschrieben und entsprechend bebildert.

Also ging es los mit dem Nähen. Leider habe ich irgendwie vergessen, einige Fotos zu machen, deswegen geht das heute nur ganz kurz. Aber das nehmt Ihr bestimmt nicht übel. 😉

Trotz der guten Anleitung hat sich bei mir dann doch ein Fehler eingeschlichen beim Nähen. In der Anleitung steht, dass der linke Stoff auf den rechten Stoff gelegt wird. Ich habe allerdings bei meinem zweiten Block den rechten Stoff auf den linken gelegt und so wurde es dann eben seitenverkehrt.

IMG_4207

Aber so wirklich schlimm finde ich das nicht. Wird sich dann im Ganzen zeigen, wie sich alles zusammen verhält.

Und damit wünsche ich Euch eine schöne Restwoche.

LG Bitti

Neue Couch – Neuer Quilt

Guten Morgen Ihr Lieben,

der Kauf unserer neuen Couch hat mich dazu gebracht, noch einen weiteren Quilt zu nähen. Kann ja nicht sein, dass es auf der Couch keine passende Kuscheldecke gibt. 😉 Oder wie ist das bei euch so zu Hause?

Außerdem hat mich das Buch „Die 12 goldenen Fäden“ von Aliske Webb davon überzeugt, genau nach diesen „12 Fäden“ den Quilt zu nähen. Und damit ich nichts vergesse, habe ich alles fein säuberlich in ein Büchlein geschrieben, angefangen über die Verpflichtung bis hin zu einem Quilttagebuch.

IMG_4065

Kurz zum Buch erzählt: Es geht um eine Großmutter, die ihren Enkelinnen beim Nähen eines Quilts 12 Weißheiten, also die 12 goldenen Fäden, mit auf ihren Lebensweg gibt. Das Buch ist echt lesenswert und nicht nur auf Quilts anwendbar.

So nun aber zu dem Projekt „Decke für die Couch“. Es soll innerhalb eines Jahes ein CrossCutQuilt entstehen. Eine Anleitung könnt Ihr bei A Quilters Table finden. Also habe ich mir einen Plan erstellt, sowohl einen Quiltplan, wie der Quilt aussehen soll, als auch einen Zeitplan, wann ich was gemacht haben will. Den Stoff habe ich diesmal nicht in der Heimat, sondern in Dieburg bei Stoffidee gekauft. Ohhhh da gab es echt viel viel Stoffauswahl. 🙂

Naja und dann ging es auch schon los. Zunächst habe ich ein Probestück genäht. Das ist gleich so gut gelungen, dass es im Quilt Verwendung finden wird.

Da das Probestück so gut funktioniert hat, habe ich den komplette Stoff zugeschnitten. Das hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert.

IMG_4116

Außerdem habe ich mich auch noch verrechnet, so dass mir jetzt genau 14 blaue Streifen, mithin 7 Quadrate, fehlen und ich noch keine Idee habe, welche Farbe diese dann bekommen sollen, denn das Suchen nach dem gleichen blauen Stoff ging bisher nicht gut aus. 😉

Also habe ich die Suche erst einmal eingestellt und schon angefangen, die Quadrate zu nähen und zu trimmen. Zum Trimmen habe ich eine Pappschablone verwendet. Das ging damit recht schnell und einfach.

img_4120.jpg

Es sind nun fast alle Quadrate mit den blauen Streifen fertig. So ist der Stand meines derzeitigen einjährigen Nähprojektes.

Habt Ihr eigentlich auch Projekte, die über einen sehr langen Zeitraum gehen? Und wenn ja welche sind das? Hinterlasst einfach einen Kommentar dazu, ich würde mich freuen.

Bis zum nächsten Update wünsche ich Euch eine schöne Woche.

LG Bitti

Roman „Der Club der Patchwork-Frauen“

Guten Morgen Ihr Lieben,

passend zum heutigen regnerischen Wetter in Dresden möchte ich Euch mal kurz ein Buch vorstellen, welches ich vor einiger Zeit gelesen hatte. Hierbei handelt es sich um einen Roman mit dem Namen „Der Club der Patchwork-Frauen“, geschrieben von Sandra Dallas. Es war mir eine Freude, dieses Buch zu lesen.

Wie der Name des Titels schon verrät, geht es um Frauen, die sich treffen, um gemeinsam der Leidenschaft Patchwork nachzugehen. Das Buch ist in Kapiteln eingeteilt, so dass jedes Kapitel für sich eine kleine abschlossene Geschichte mehr oder weniger ist. Das Buch handelt von den Erlebnisse und Ereignisse der jeweiligen Frauen des Patchwork-Clubs, die sich in einer anderen Zeit abgespielt haben. Zwischendurch wird natürlich auch hier und da über das Patchwork, über Decken, die entstanden sind und welche Namen diese tragen, und über Muster, die heute bekannt sind, wie zum Beispiel der „Dresdner Teller“, gesprochen. Das fand ich persönlich sehr interessant. Ein paar mehr Gespräche über Patchwork hätte ich wohl noch schöner gefunden.

img_3452.jpg

Für alle, die sich mit Patchwork befassen, ist das Buch eine schöne Sache und vor allem auch sehr interessant. Ich kann daher mit gutem Gewissen empfehlen, dieses Buch zu lesen.

Also, ran an die Bücher.

LG Bitti