Handarbeiten-im-Garten-Projekte

Hallo und Guten Morgen wünsche ich Euch.

Es wieder Mittwoch und damit Blogtag bei mir. 😉 Inspiriert von lisibloggt habe auch ich mal wieder die Häkelnadel in die Hand genommen und ein wenig gehäkelt. Häkeln kann man fast überall, so auch im Garten. Ich hatte mir daher zwei Knäule Wolle und eine Häkelnadel mit in den Garten genommen und habe gehäkelt.

IMG_7266

Es sind dann zwei neue Topflappen entstanden. Fertig gestellt habe ich meine Häkeleien allerdings dann erst zu Hause. Diese Topflappen zu häkeln ist echt einfach und man kann sich nebenbei auch noch gut mit anderen unterhalten. Es gibt nix weiter zum Zählen, einzig und allein in der Mitte muss darauf geachtet werden, dass immer drei Maschen in eine gehäkelt werden und man kann seine Arbeit jederzeit unterbrechen für eine Abkühlung bei den warmen Temperaturen. 😉

IMG_7267

Was noch so ein tolles Handarbeiten-im-Garten-Projekt ist, sind die einfachen Armbänder zu knüpfen, wie ich sie mittlerweile schon so oft gemacht habe.

IMG_7264

Die Utensilien dazu nehmen so wenig Platz in der Tasche weg, dass man sie gut mit in den Garten oder anders wohin mitnehmen kann.

IMG_7268

Es gibt sicherlich noch mehr Handarbeiten-im-Garten-Projekte. Habt Ihr denn solche Projekte, die wenig Platz in der Tasche wegnehmen und gut im Garten zu handarbeiten sind? Dann schreibt mir gern in den Kommentaren, ich freue mich auf Euch.

Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Restwoche.

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Armbänder vermehren sich 😉

Neue Armbänder

Neue Küchenutensilien

 

Werbung

Neue Armbänder

Hallo und guten Morgen Ihr Lieben,

ich hoffe es geht Euch allen gut. Nachdem ich das Knüpfen von Armbändern dieses Jahr wieder entdeckt habe, habe ich mich an neuen Kreationen von Armbändern probiert. Zum Beispiel habe ich Ornamente mit eingebracht …

… oder mehrere Teile zusammengefügt …

… oder eine Zickzackform getestet …

… oder auch zweifarbig.

Alle Armbänder sind in der Größe verstellbar, so dass sich die Armbänder schnell abnehmen lassen und so nicht ständig getragen werden müssen und nass und dreckig werden können. Das finde ich echt vorteilhaft im Gegensatz zu früher, als die Armbänder einfach nur zugeknotet worden. 😉

Diese Armbänder sind wirklich ein netter Zeitvertreib, zum Beispiel beim Fernsehen schauen, kann ich nur empfehlen. 😊

So nun habt ein schöne kreative Woche und genießt die Zeit. Wir lesen uns nächsten Mittwoch wieder.

LG Bitti

Dieser Beitrag könnte Euch auch interessieren:

Altes neu entdeckt

Altes neu entdeckt

Guten Morgen Ihr Lieben,

lange lange ist es her, also bestimmt über 20 Jahre, dass ich Freundschaftsarmbänder hergestellt habe. Gleichaltrige Mädels wussten aber sofort, was ich die letzten Tage getan habe, sie haben es sofort erkannt. Faszinierend. 😉

Also ich habe das Herstellen von Freundschaftsarmbändern wieder entdeckt. Angedacht hatte ich ein echt hübsches Armband mit Perlen, aber daran bin ich verzweifelt. Ich habe mich dann für ein einfacheres Muster entschieden, welches ich aber in jungen Jahren noch nicht gemacht habe.

Die Armbänder bestehen nur aus ein paar Knötchen, aber nach den entsprechenden Anleitungen aus dem großen Internet ergeben sich unzählige Muster und Farbvarianten. Ich habe für meine Bänder übrigens handelsübliches Stickgarn verwendet, da befand sich noch so einiges im Bastelschrank. 😉

Und so ziert nun mein Arm ein neues Armband bis ich ein neues, anderes ausprobiere. 😉

Kennt Ihr diese Armbänder? Habt sie auch in jungen Jahren gemacht? Wenn ja dann freue ich mich über Bilder in den Kommentaren.

Wir lesen uns dann nächsten Mittwoch, ich wünsche euch eine schöne kreative Restwoche.

LG Bitti