Lesezeichen für Kids

Hallo und guten Morgen Ihr Lieben,

ich hoffe es geht Euch allen gut und Ihr seid kreativ. Ich war mal wieder malerisch statt näherisch kreativ und habe erneut Lesezeichen hergestellt, dieses Mal für Kids. Das geht recht fix.

Dazu habe ich mein Papier auf die entsprechende Größe (A5-Blatt in vier gleich große Teile) zugeschnitten …

IMG_6928

… und angefangen zu malen. Die Bilder und die Schrift habe ich mir einfach im Internet rausgesucht, angeschaut und abgemalt.

IMG_6929

Nach dem Vorzeichnen, Nachmalen und Ausmalen wurden die Lesezeichen dann einfach laminiert und waren quasi gebrauchs- und verschenkfertig.

IMG_6931

So ein Laminiergerät ist schon was feines. 😉

Ich wünsche Euch bis zum nächsten Mittwoch eine schöne Zeit. Bis dahin

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Schnellgemachte Lesezeichen

Malen, Gestalten oder doch Handlettering?

Frisch gemalt – Türschilder

 

 

Schnellgemachte Lesezeichen

Guten Morgen Ihr Lieben,

ja wenn der Freund ein Laminiergerät kauft, dann sollte man es auch anständig nutzen. Oder was meint Ihr? Ich habe das mal getan.

Zunächst habe ich die Namensschilder, welche ich Euch bereits hier gezeigt hatte, laminiert. So kann man Sie einfach an der Tür mit doppelseitigem Klebeband befestigen.

Da ich noch ein paar Bogen Papier mit ein paar schönen pastellfarbenen Flecken im Schrank hatte, habe ich mir eines genommen und es in vier Teile geschnitten. Danach habe ich ein paar schöne Sprüche passend zu Büchern darauf geschrieben und noch hier und da ein Bildchen von Bücher darauf gemalt.

IMG_6535[1]

Danach habe ich alle vier Lesezeichen laminiert und entsprechend zugeschnitten. Schon waren mein vier neue Lesezeichen fertig.

IMG_6536[1]

Eines bleibt bei mir und die anderen sind in die Geschenkekiste gewandert. Mal sehen, wer sich darüber freuen darf. 😉

Euch wünsche ich bis zum nächsten Mittwoch eine schöne Zeit. Bis dahin

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Malen, Gestalten oder doch Handlettering?

Frisch gemalt – Türschilder

 

 

Meine Urlaubslektüre

Meine Lieben, seid mir gegrüßt.

In dem Bewusstsein, dass wir im Urlaub einige Zeit am Strand verbringen werden, habe ich mir extra dafür ein Buch gekauft, welches ich im Urlaub komplett durchlesen wollte. So das Ziel. Das hat auch geklappt mit 270 Seiten. 😉

Bei dem Buch handelte es sich um „Ich kaufe nix“ von Nunu Kaller. Hierin geht es um eine junge Dame, Nunu Kaller, die dem Shopping von Kleidung für ein Jahr abgeschworen hatte und sich mit ökologisch hergestellter Kleidung und Massenproduktion und allem, was dazu gehört, beschäftigt hat und dies zusammen mit ihren Gefühlen dokumentierte, wie in einem Tagebuch. Zu ihrem Vorhaben gehörte unter anderem auch: Nähen eines Kleidungsstückes und Stricken eines Pullovers und Kleidertauschpartys.

Zugegeben, ich bin keine Leseratte, aber dieses Buch habe ich mit Vergnügen gelesen. Es lief von allein, es war witzig geschrieben und bei einigen Stellen im Buch habe ich mich selbst wiedergefunden, auch wenn ich keine Shoppingmaus bin.

Wo ich mich im Buch wiedergefunden habe? Zum Beispiel bei dem Gefühl, das erstemal etwas genäht zu haben, was man anziehen kann oder bei dem Gefühl zu wissen, dass man Sachen im Alltag nutzt, welche man mit seinen eigenen Händen hergestellt hat. Das sind echt extrem schöne Gefühle.

NOVATEK CAMERA

Fazit: Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, das Buch zu kaufen und zu lesen. Meine Empfehlung hat es. 🙂

Damit wünsche ich Euch eine schöne Woche.

LG Bitti