Kleine abendliche Fototour

Hallo und guten Morgen Ihr Lieben,

endlich war es wieder Zeit, gemeinsam mit meiner Freundin Carolin auf eine kleine abendliche Fototour zu gehen. Geplant war die Innenstadt von Dresden (Sachsen) am Abend zu fotografieren, allerdings hatten wir das aufgrund des stattgefundenen Opernballs und der vielen Leute vor der Semperoper verworfen. Aber dennoch haben wir uns zwei schöne Fotospots in Dresden vorgenommen. Zuerst waren wir am Schloss Pillnitz und zwar auf der Elbseite von Dresden-Zschachwitz. Und zu unserem Glück war das Schloss Pillnitz auch noch schön beleuchtet. 😊 Also haben wir unsere Kameras aufgestellt und mit der entsprechenden Langzeitbelichtung das Schloss fotografiert und hier könnt Ihr das so genannte finale Bild sehen.

Da uns das Schloss Pillnitz nicht gereicht hatte, sind wir noch zur Yenidze Dresden gefahren.

Diese war für meinen Geschmack etwas spärlich beleuchtet, aber das war nicht weiter schlimm, denn die Straße am Parkplatz davor hat uns dann schöne Lichtspuren aufgrund der Langzeitbelichtung beschert. Einfach wundervoll. Aber seht selbst.

Und was meint Ihr dazu? Kann man doch durchaus öfters wiederholen. 😊 Diese zwei Fotografien fügen sich wunderbar in meine Serie „Lights at Nights“ ein.

Ich freue mich schon auf die nächste Tour.

LG Bitti

Ein Feuerwerk für Euch

Guten morgen meine Lieben,

heute gibt es ein kleines Feuerwerk für Euch!!!

Da ich sehr gern bei Nacht oder auch abends die Stadt fotografiere, möchte da natürlich auch mal ein Highlight her und in meinem Fall ein schönes Feuerwerk.

Zum Abschluss des Dresdner Stadtfestes im August diesen Jahres hatte ich mich mit meiner Freundin getroffen und wir haben gemeinsam das Abschlussfeuerwerk des Stadtfestes fotografiert. Wir waren natürlich nicht die einzigsten. Ein Feuerwerk ist für die meisten Menschen eine schöne Attraktion, ob es nun nur zum Anschauen und Genießen oder zum Fotografieren ist.

21035340_1989617254655893_216016211_o

Bevor wir jedoch losgezogen sind, habe ich auf der Facebook-Seite von Benjamin Jaworskyj noch kurz nachgeschaut, was ich zu beachten habe beim Fotografieren eines Feuerwerkes. Dass es sich um eine Langzeitbelichtung handelte, war mir da schon klar. Es ist recht einfach. Es gibt nur sieben Punkte, welche beachtet werden müssen. Die könnt Ihr hier nachlesen.

21038067_1989616937989258_1576102096_o

Also alle Einstellungen der Kamera vorgenommen, und zwar alles manuell. Es hat super gut funktioniert. Die Bilder sind wesentlich besser im Sinne von schärfer geworden als im letzten Jahr, da hat das nicht so gut funktioniert. Auch der Live-View hat sich an der Kamera echt bezahlt gemacht. Damit ist es wesentlich einfacher, bei Dunkelheit mit ein paar Lichtern im Hintergrund zu fotografieren.

20914492_1394652323988715_856984855772200418_n

Ein Feuerwerk finde ich immer schön, die Farben, die Formen und die Lichter, einfach toll.

Und damit wünsche ich Euch eine schöne Woche mit einem Feuerwerk am Wochenende. 😉

LG Bitti