Neue gehäkelte Topfi´s

Guten Morgen und ein herzliches Hallo Ihr Lieben,

ich habe mal wieder ein bisschen Wolle aus dem Keller geholt und die Häkelnadel zur Hand genommen.

Wie schon zu erkennen, habe ich einfache neue Topfis gehäkelt. Dieses Mal habe ich mit zwei unterschiedlichen Wollfarben gehäkelt, da wird der Topflappen im Ergebnis etwas stabiler, finde ich, und es gibt einen schönen Farbkontrast. Was noch dazu kommt, man ist auch wesentlich schneller fertig mit häkeln eines Topflappens. 😉 Die Anleitung zu den Topflappen könnt Ihr bei lisiblogt finden.

Am Ende des Topflappen habe ich noch eine halbe Reihe mit Kettmaschen gehäkelt, so dass ich in der Mitte dann die paar Fädchen als Deko lassen konnte. Das war gut, da brauchte man dann keine lästigen Fäden vernähen. 😉

Das Häkeln dieser Topflappen ist keine große Herausforderung und kann gut nebenbei auf der Couch beim Fernsehen passieren. Auch schön ist es diese kleine Projekte mit in den Garten zu nehmen, denn es braucht nicht viel, nur ein bisschen Wolle und eine Häkelnadel und schon kann es losgehen.

So, Euch wünsche ich nun eine schöne restliche Woche. Bis nächsten Mittwoch.

LG Bitti

Neue Topfi´s genäht

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich hoffe, es geht Euch allen gut und Ihr könnt kreativ unterwegs sein, egal in welcher Hinsicht auch immer.

Meine Mutch hat mich gebeten, ihr ein paar neue Topflappen zu nähen. Das hat mich natürlich gefreut und ich konnte auf gar keinen Fall „nein“ sagen 😉 und so habe ich mir paar Stöffchen geschnappt und los genäht.

Wie Ihr schon sehen könnt, habe ich mich für einen Neuner-Block entschieden, also 3×3 Quadrate zusammen genäht. Nur so wäre es allerdings zu langweilig gewesen und so habe ich das sich ergebende große Quadrat noch einmal zerschnitten, und zwar jeweils in der Mitte und …

… dann neu sortiert zusammen genäht.

Dann nur Thermolan und Rückseite dran und mit ein paar geraden Nähten alles miteinander verbunden.

Als vorletzter Schritt kam dann das Binding dran. Das habe ich wieder vollständig mit der Maschine angenäht. Das geht einfach und vor allem schnell. 😉

Zum Schluss gab es für die Topfis noch einen Aufhänger, angebracht mit einem Knopf. Das gibt noch einmal etwas besonderes, finde ich. Und fertig waren die neuen Topfis für meine Mutch.

Topflappen sind schöne Projekte, um neue Patchwork-Blöcke auszuprobieren und diese dann auch in etwas sinnvolles zu verwandeln, ohne dass die Blöcke dann als UFO (unfertiges Objekt) im Schrank landen. 😉 Oder was meint Ihr?

So nun habt eine schöne Zeit und näht Euch was Hübsches. Wir lesen uns nächsten Mittwoch wieder.

LG Bitti

Patchworkkurs mit Erika im Oktober 2020

Guten Morgen und ein wunderschönes Hallo Ihr Lieben,

der ein oder andere hat bestimmt gemerkt, dass ich letzte Woche gar keinen Blogbeitrag veröffentlicht habe. Naja ich habe es einfach vergessen. Wir hatten Feiertag und haben die Zeit im Garten verbracht. ☺️

Aber nun zum Eigentlichen: Endlich gab es wieder einen Patchworkkurs mit Erika, diesmal im Oktober. Endlich wieder zusammen nähen und inspirieren lassen. Das Thema hieß „Blockhaus-Twist“. Das hatte mich ein wenig eingeschüchtert, denn es sieht kompliziert aus, aber mit den Tricks und Tipps von Erika ließ es sich dann doch recht schnell und einfach nähen.

Also Stoff gemäß der Materialliste von Erika zugeschnitten und losgenäht.

Wie die Zeichnung schon verrät, wurde der Patchworkblock dieses Mal auf Papier genäht. Das hatte ich schon mal bei einem anderen Projekt ausprobieren dürfen. Also war es dann doch nicht so schwer, wie gedacht, wenn man einmal den Dreh raus hat. Beim Auf-Papier-Nähen sieht man nämlich den Stoff nicht, den man zusammennäht.

Aber auch bei dem Blockhaus-Twist ergeben sich unterschiedliche Varianten, wenn man die Stoffe in einer anderen Reihenfolge aufnäht.

Da ich neue Topflappen haben wollte, hatte ich mir vorher Thermolan bestellt, was die Zwischenschicht in meinem so genannten Sandwich sein sollte.

Meine zwei Blöcke habe ich dann mit der Rückseite und dem Theromlan zusammen gequiltet. Nichts aufwendiges, sondern einmal im schwarzen Bereich ein paar Nähte gesetzt und bei dem anderen im schwarzen Bereich um die Quadrate genäht.

Den Aufhänger meiner Topflappen habe ich dieses Mal mit einem Knopf befestigt. Das wollte ich einfach mal testen und ich muss sagen, das gefällt mir richtig gut. Meine Küche kann sich dann jetzt über zwei neue Topflappen freuen. 😉

Ich freue mich schon auf den nächsten Kurs. Ich möchte unbedingt dabei sein, denn es ist schön, mit anderen zusammen zu sein, die auch gern nähen und außerdem lernt man immer wieder was dazu.

So nun wünsche ich Euch eine schöne kreative Zeit. Wir lesen uns nächsten Mittwoch wieder.

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

patchworkkurs-mal-anders

november-patchworkkurs-bei-erika

maerz-patchwork-kurs-mit-erika

novemberkurs-blockhausmuster

neuer-kurs-neues-muster-drunkhards-path

das-naehen-von-flying-geese-ueben

Handarbeiten-im-Garten-Projekte

Hallo und Guten Morgen wünsche ich Euch.

Es wieder Mittwoch und damit Blogtag bei mir. 😉 Inspiriert von lisibloggt habe auch ich mal wieder die Häkelnadel in die Hand genommen und ein wenig gehäkelt. Häkeln kann man fast überall, so auch im Garten. Ich hatte mir daher zwei Knäule Wolle und eine Häkelnadel mit in den Garten genommen und habe gehäkelt.

IMG_7266

Es sind dann zwei neue Topflappen entstanden. Fertig gestellt habe ich meine Häkeleien allerdings dann erst zu Hause. Diese Topflappen zu häkeln ist echt einfach und man kann sich nebenbei auch noch gut mit anderen unterhalten. Es gibt nix weiter zum Zählen, einzig und allein in der Mitte muss darauf geachtet werden, dass immer drei Maschen in eine gehäkelt werden und man kann seine Arbeit jederzeit unterbrechen für eine Abkühlung bei den warmen Temperaturen. 😉

IMG_7267

Was noch so ein tolles Handarbeiten-im-Garten-Projekt ist, sind die einfachen Armbänder zu knüpfen, wie ich sie mittlerweile schon so oft gemacht habe.

IMG_7264

Die Utensilien dazu nehmen so wenig Platz in der Tasche weg, dass man sie gut mit in den Garten oder anders wohin mitnehmen kann.

IMG_7268

Es gibt sicherlich noch mehr Handarbeiten-im-Garten-Projekte. Habt Ihr denn solche Projekte, die wenig Platz in der Tasche wegnehmen und gut im Garten zu handarbeiten sind? Dann schreibt mir gern in den Kommentaren, ich freue mich auf Euch.

Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Restwoche.

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Armbänder vermehren sich 😉

Neue Armbänder

Neue Küchenutensilien

 

Block-Resterverwertung

Guten Morgen meine lieben Leser,

bei meinem CrossCutQuilt, also dem neuen Quilt für die neue Couch, hatte ich mich gekonnt verzählt  😉 und seither lag bei mir ein Block rum und wartete auf seine Verarbeitung. Nun endlich hat dieser Block eine Aufgabe bekommen. Er wurde ein etwas größerer Topflappen.

IMG_6904

Ich habe einfach die Oberseite mit dem Innenleben durch ein paar einfache Quiltnähte verbunden und am Ende Rückseite und Vorderseite rechts auf rechts zusammengenäht, gewendet und nochmal ringsrum genäht, um die Wendeöffnung zu verschließen. So schnell war dann auch mein neuer Topflappen fertig.

IMG_6905

Nun hängt er bei den anderen und wird hoffentlich genauso genutzt werden, wie die anderen, auch wenn er wenig größer ist. 😉

Was passiert bei Euch mit den zu viel genähten Blöcken, die im eigentlichen Projekt keine Verwendung finden? Ich freue mich von Euch zu lesen in den Kommentaren.

Wir lesen uns dann nächsten Mittwoch wieder. Genießt die Zeit. Bis dahin

LG Bitti

Diese Beiträge könnten Euch auch interessieren:

Neue Couch – Neuer Quilt – FERTIG